Trainingsbericht vom 21.06.2012

Mit etwas Verspätung kam ich heute zum Vormittagstraining nach dem Testspiel beim Kooperationspartner FC Internationale.
Spielchen

Leider hinterließ auch dieses Spiel neue Verletzte, so dass sich lediglich 14 fitte Feldspieler im Trainingsbetrieb befanden. Als da waren: K.-F. Schulz, Lemke, Kühne, Toure, Kauffmann, Hebib, Hartmann, Müller, Kragl, Kreuels, Rudolph, Opper, Groß, Reiche. Dazu die beiden Torhüter Zacher und Löhe, wobei Frederic mit ‚dem Raucher‘ ein individuelles Torwarttraining absolvierte. Daniel war in die Spielform mit eingebunden, bei der in dem Raum zwischen 16er und Mittellinie ein 5-gegen-5 gespielt wurde – auf den Außenpositionen bzw. -zonen (zwischen 16er und Seitenlinie) war pro Team jeweils ein Anspieler platziert, der mit einbezogen werden durfte. Ziel war für beide Manschaften den Ball in den eigenen Reihen zu halten (unter Einbeziehung der Außenanspieler) – ein Team spielte zusätzlich noch auf Keeper Zacher und sollte Tore erzielen. (Die Teams wechselten dann natürlich nach einer gewissen Zeit, so dass beide Mannschaften mal auf Torerzielung aus waren.)
Süleyman Koc, Chrstian Essig und Julian Prochnow absolvierten ein individuelles Programm mit Physiotherapeut und Athletiktrainer Matthias Pefestorff.
Kofi Schulz war zur Untersuchung in der Charite, die ebenfalls verletzten Sergej Evljuskin und Nicolas Hebisch fehlten genauso wie Mateusz Szczur und Mickael Nelson.
Nachdem Christian Benbennek das gestrige Testspiel offenbar nicht sonderlich gefallen hat (läuferisches Engagement…), setzten er und Co-Trainer Cem Efe kurzerhand für den heutigen Nachmittag eine außerplanmäßige (Athletik-/Kondi-)Trainingseinheit an…

Fotos zur Vormittagseinheit gibt es hier.
Spaßvogel Markus Müller