Die letzten Personalentscheidungen vor Saisonbeginn

Nach der Rückkehr aus dem Trainingslager und pünktlich vor dem ersten Saisonspiel am morgigen Samstag (14:oo beim Chemnitzer FC) sind nun auch die letzten Personalentscheidungen getroffen worden.

Wie bereits absehbar war, wurden die Verträge mit Mickael Nelson und Matheusz Szczur zum 31.07.2012 aufgelöst. Beide konnten Coach Benbennek nicht nachdrücklich von ihren Fähigkeiten überzeugen. Neue Vereine haben sie aktuell noch nicht gefunden. Viel Glück und Erfolg – und danke für euren Einsatz im vergangenen Jahr !

Die anderen Abgänge der Vorwochen haben mit Ausnahme von Amaechi Igwe allesamt einen neuen Verein gefunden: Marian Unger und Florian Grossert wechseln zum FSV Zwickau in die neue Regionalliga Nordost und werden dort auch Rico Morack wiedersehen – bei der TSG Neustrelitz. Ronny Surma zog es in die Regionalliga West zu den Sportfreunden Lotte. Ihnen wünschen wir natürlich bestes Gelingen bei ihren nun anstehenden Aufgaben !

Kofi Schulz hingegen, dem nach der vergangenen Saison ebenfalls nahegelegt wurde sich einen neuen Arbeitgeber zu suchen, wird weiterhin zur ersten Mannschaft gehören und darf sich neu beweisen !

Der zum 30.06.2012 ausgelaufene Vertrag mit Dennis Lemke wurde zudem um ein weiteres Jahr verlängert. Damit bleibt uns ein dribbelstarker Spieler für beide offensiven Außenpositionen erhalten. Auf 16 Einsätze kam Dennis nach seinem Wechsel aus Jena während der vergangenen Saison, 15 mal davon als Einwechsler. Lemke und Benbennek haben bereits bei Braunschweig II zusammen gearbeitet – die Weiterverpflichtung kam also nicht unbedingt überraschend, da der Trainer bei seiner ersten Station außerhalb des Nachwuchsbereiches verständlicherweise zuallererst auf Spieler baut, deren Qualität und Charakter er genauer kennt. Allerdings dürfte es Dennis gegen die starke Konkurrenz – sowohl auf den Außenpositionen (Kragl, Essig, Kauffmann, Koc), als auch im Sturmzentrum (Müller, Heil, Hebisch) – schwer haben diesen Status als Einwechselspieler abzulegen.

Bereits vor einigen Wochen wurde offiziell, was bereits seit den letzten Spielen der abgelaufenen Saison 2011/2012 diskutiert wurde: Süleyman Koc (23) kehrt zurück und erhält eine neue Chance beim SV Babelsberg 03 !
Nach Gesprächen mit Trainer Benbennek und einer abschließenden Vorstandsentscheidung stand fest, dass Sülo nach seinem ‚Aus- bzw. Abrutscher‘ die Gelegenheit beim SVB bekommen soll, zu zeigen, dass er aus seinen Fehlern gelernt hat. In der Saison 2010/2011 machte er mit seinen Tempodribblings und Flankenläufen auf sich aufmerksam. In 26 Spielen schlugen zwar nur 2 Tore und 2 Assists zu Buche – seine Formkurve war bis zum jähen Ende aber stark ansteigend (seine beiden Tore erzielte er in den letzten 4 Spielen vor seiner Verhaftung). Wenn er zu dieser Form zurückfindet, kann er eine Riesenverstärkung für unsere Nulldreier werden bzw. den Abgang von Anton Makarenko zumindest erträglicher gestalten. Laut eigener Aussage ist er aktuell bei 60% seiner Leistungsfähigkeit – die halbe Stunde gegen St.Pauli, die er nach seiner Einwechslung spielen durfte, lässt jedoch vermuten, dass er sich bei dieser Aussage in Understatement geübt hat. Dass sich die Fans über seine Rückkehr freuen, wurde in beeindruckender Form bei der Mannschaftsvorstellung vor 10 Tagen im Vulkan der Babelsberger Filmstudios deutlich – hier wurde Süleyman Koc mit langanhaltendem und euphorischem Klatschen bedacht (deutlich mehr als jeder andere Spieler). Welcome back, Sülo !

Mit Aaron Berzel (20) wurde Anfang der Woche ein weiterer Neuzugang präsentiert. Aaron Berzel wechselt vom Regionalligisten Holstein Kiel an den Babelsberger Park und ist in der Abwehr vielseitig einsetzbar. Er war bereits mit im Traininglager und hat auch danach alle Trainingseinheiten mit der Mannschaft absolviert. In den Testspielen kam er ebenfalls zum Einsatz – und traf dort bereits das erste Mal für seinen neuen Verein. Aaron unterschrieb für 2 Jahre. Mit ihm stößt ein weiterer Spieler zum SVB, der unter die U23-Regel fällt. (es müssen immer mind. 4 Spieler auf dem Spielberichtsbogen stehen, die unter 23 Jahre alt sind und für DFB-Auswahlmannschaften spielberechtigt wären) Für Kiel lief er in der vergangenen Saison 21 mal auf – zumeist als Innenverteidiger – und erzielte dabei 1 Tor. Vor seiner Zeit in Kiel spielte er für die Jugendmannschaften des VfL Wolfsburg und der TSG Hoffenheim. Seine hier erworbene gute technische Ausbildung sowie sein gutes taktisches Verständnis konnte man bereits im letzten Testspiel gegen den FC St.Pauli im heimischen KarLi bewundern. Trainer Christian Benbennek bekommt mit Aaron Berzel eine weitere wichtige Alternative für den Abwehrbereich.

Damit sind die Kaderplanungen nun abgeschlossen und unsere Equipe besteht aus folgenden 25 Spielern:
Tor:
Frederic Löhe, Daniel Zacher, Sebastian Rauch
Abwehr:
Daniel Reiche, Zlatko Hebib, Kai-Fabian Schulz, Aaron Berzel, Mathias Kühne, Niko Opper, Assimiou Toure, Matthias Rudolph
Mittelfeld:
Christian Groß, Sergej Evljuskin, Lennart Hartmann, Oliver Kragl, Philipp Kreuels, Süleyman Koc, Christian Essig, Dennis Lemke, Benjamin Kauffmann, Julian Prochnow
Angriff:
Markus Müller, Oliver Heil, Nicolas Hebisch, Kofi Schulz

Auf eine erfolgreiche dritte Drittligasaison !!!
Allez les bleus !